Company Announcements

UPDATE ZUR AKQUISITION VON MBCC – CLOSING GEPLANT FÜR H1 2023

Source: OMX
UPDATE ZUR AKQUISITION VON MBCC – CLOSING GEPLANT FÜR H1 2023

UPDATE ZUR AKQUISITION VON MBCC – CLOSING GEPLANT FÜR H1 2023

Die britische Wettbewerbs- und Marktaufsichtsbehörde (CMA) hat im Hinblick auf die geplante Akquisition der MBCC Group durch Sika beschlossen, eine vertiefte Prüfung im britischen Markt durchzuführen. Der Abschluss der Transaktion ist nunmehr für die erste Jahreshälfte 2023 geplant. Der angepasste Zeitplan hat keinen Einfluss auf die strategische Attraktivität der Transaktion. Weiterhin werden jährliche Synergien in Höhe von CHF 160 – 180 Millionen erwartet.

Im November 2021 hat Sika eine verbindliche Vereinbarung zur Übernahme der MBCC Group (ehemaliges Bauchemiegeschäft der BASF-Gruppe) unterzeichnet. Der Abschluss der Transaktion erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung der Aufsichtsbehörden. Im Hinblick auf die geplante Akquisition der MBCC Group durch Sika hat die britische Wettbewerbs- und Marktaufsichts-behörde (CMA) beschlossen, eine eingehende Prüfung (Phase 2) durchzuführen. Diese Prüfung wird zusätzliche Zeit in Anspruch nehmen. Der Abschluss der Transaktion wird neu für die erste Jahreshälfte 2023 erwartet, statt wie bislang kommuniziert per Ende 2022.

Thomas Hasler, Vorsitzender der Konzernleitung: „Sika hat bereits in zahlreichen Ländern eine bedingungslose Zulassung der Aufsichtsbehörden erhalten, so unter anderem in Japan, China, Brasilien, Südafrika, Saudi-Arabien, der Türkei und in Thailand. Bei einer Transaktion dieser Grössenordnung ist es nicht ungewöhnlich, dass eine detaillierte Prüfung erfolgt. Der angepasste Zeitplan für den Abschluss der Transaktion wirkt sich nicht auf deren strategische Attraktivität aus. Die Übernahme ist hochgradig wertsteigernd und wir erwarten weiterhin, jährliche Synergien in Höhe von CHF 160 – 180 Millionen.”

KONTAKT
Dominik Slappnig
Corporate Communications und
Investor Relations
+41 58 436 68 21
slappnig.dominik@ch.sika.com

SIKA AG FIRMENPROFIL
Sika ist ein Unternehmen der Spezialitätenchemie, führend in der Entwicklung und Produktion von Systemen und Produkten zum Kleben, Dichten, Dämpfen, Verstärken und Schützen für die Bau- und Fahrzeugindustrie. Sika ist weltweit präsent mit Tochtergesellschaften in 101 Ländern und produziert in über 300 Fabriken. Ihre mehr als 27’000 Mitarbeitenden haben 2021 einen Jahresumsatz von CHF 9.3 Milliarden erwirtschaftet.

Die Medienmitteilung ist auf folgendem Link als PDF abrufbar:
Medienmitteilung